Mai 2021
Mai 2021

Gläserner Anbau als «historische» Werkstatt

Gründerzeit, Punk und Denkmalschutz – bei der Renovierung und dem Umbau eines historischen Wohnhauses in Zürich Wipkingen prallten Welten aufeinander. Und liessen sich schliesslich zu einem stimmigen Ganzen vereinen. Einen grossen Anteil daran hatte ein mehrgeschossiger Anbau aus Janisol Arte 2.0-Stahlprofilen und Glas.

Wer ist wofür zuständig?

Seit der Revision der Brandschutzvorschriften 2015 (BSV 2015) ist Qualitätssicherung in allen Phasen eines Bauvorhabens vorgeschrieben. Dies führt noch immer zu Unsicherheiten. Für kleinere Bauvorhaben bringen die neuen Regelungen jedoch nur wenig Mehraufwand.

Steinwolle schafft Sicherheit im Stahlbau

Flumroc Steinwolle bietet mit einem Schmelzpunkt von mehr als 1000 Grad maximale Sicherheit im Brandfall. Die Produktereihe Conlit Steelprotect von Flumroc eignet sich optimal für den Einsatz im Stahlbau.

Sind Isoliergläser mit Krypton sinnvoll und nachhaltig?

Energieeffiziente Fenster werden immer beliebter, da sie Innenräume komfortabel halten und gleichzeitig die Energiebilanz senken. Der Scheibenzwischenraum des Isolierglases ist für die Wärmedämmung mit Argon- oder Kryptongas gefüllt. Welche Gasfüllung ist sinnvoller und wie nachhaltig ist diese?

Bewegliches Glas für Balkone

Balkone mit Glas zu verkleiden, macht in unseren Breitengraden absolut Sinn. Die Nutzungsdauer kann sich dadurch pro Kalenderjahr um Monate verlängern. Bei der Planung sollten die wesentlichen Kriterien erkannt und entsprechend berücksichtigt werden.

Disney und Glastechnik in der Höhe

Im Jahr 1962 ergänzte der Bildhauer Henk Freeling die gotische Kirche um ein paar Skulpturen mit Gesichtern aus der Disney-Welt. Was damals zu grosser Aufregung führte, ist heute eine Attraktion, wenngleich die Objekte des Anstosses an einem der Türme in 60 m Höhe angebracht sind. Um diese nun bewundern zu können, erhielt der Turm zwei Glasbalkone auf denen nun neugierige Besucher die Kunstwerke betrachten können.

Natürliches Licht für das Kunsthaus Zürich

Chipperfield Architects Berlin schufen mit dem Erweiterungsbau des Kunsthauses Zürich am Heimplatz einen Kubus mit 5000 m 2 Fläche für Ausstellungen und Aktionen. Die reduzierte Materialität im Innern stellt Raumerlebnis und Kunstgenuss in den Vordergrund. Oberlichter und deckenhohe Fensterflächen sorgen für angenehme Tageslichtzufuhr, gleichzeitig werden hohe Anforderungen an Wärme- und Schallschutz sowie Einbruchsicherheit erfüllt.

Mit Pflanzen an den Fassaden gegen den Klimawandel

Begrünung und Stadtklima im Zeichen des Klimawandels war ein Kernthema des 17. IGE-Seminars an der Hochschule Luzern. Das Seminar versammelte als Online-Version vor 150 Teilnehmenden Vortragende aus der Schweiz und Singapur, die unter anderem aufzeigten, wie die Städte der Zukunft etwa mit Begrünungen an der Fassade auf Hitzewellen reagieren können.

Flexible Datenübernahme in der Profilbearbeitung

Die direkte Ansteuerung von Profilbearbeitungsmaschinen ab einer Metallbausoftware ist nicht neu und in der Schweiz weit verbreitet. Wird in 3D konstruiert, bieten sich jedoch noch zusätzliche Möglichkeiten, um die benötigte Zeit von der Konstruktion bis zum fertigen Bauelement zu reduzieren.

Digital informieren, persönlich kennenlernen

Die Peter Soltermann AG aus Thun bildet seit über 100 Jahren Lernende aus. Dabei hat sich die Art der Nachwuchsförderung in den letzten Jahren stark gewandelt. Digitale Präsenz ist viel wichtiger geworden, trotzdem ersetzt sie den persönlichen Kontakt nicht, sind Geschäftsführerin und Inhaberin Daniela Soltermann und der Metallbaulernende Henry Zimmermann überzeugt.