Mai 2024
Mai 2024
21.10.2022

Zwei Maschinen in einer:

Elumatec SBZ 125/85 überzeugt im zeitsparenden Pendelbetrieb und durch kompakte Bauform

Kabinenmaschine macht Bearbeitung von Aluminium-, Kunststoff- und dünnwandige n Stahlprofilen noch wirtschaftlicher. Paralleles Fräsen und Einlegen des Materials bringt Effizienzschub.

Schneller, kompakter, bedienungsfreundlicher: Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 125/85 ist die Weiterentwicklung des Erfolgsmodells SBZ 122/75. «Wir haben das Feedback unserer Kunden genutzt, um Ergonomie, Zugang und Rüstzeiten zu optimieren», sagt Elumatec-Vorstand Paolo F. Bianchi. «Das SBZ 125/85 ist eine in sich gekapselte Kabinenmaschine für den Fünf-Achs-Betrieb mit acht Metern Nutzlänge. Im dynamischen Pendelbetrieb können die Anwender parallel fräsen und neues Material einlegen. Der Einsatz einer zusätzlichen C-Achse zur stirnseitigen Bearbeitung von links und rechts steigert die Bearbeitungsgeschwindigkeit enorm», sagt Paolo F. Bianchi und fügt an: «Mit dem kompakten Neuzugang im Elumatec Maschinensortiment lassen sich zwei kleinere Maschinen platzsparend ersetzen.»

Weitere Vorteile des SBZ 125/85 auf einen Blick:

• Alle Arbeitsgänge wie Fräsen, Bohren, Gewindeschneiden, Gewindefräsen, Klinken und Sägen finden bei ruhendem Profilstab zur Schonung der Profiloberfläche statt.
• Stufenlos von –120 bis +120 positionierbare A-Achse
• Stufenlos von –220 bis +220 positionierbare C-Achse
• Alle fünf Achsen lassen sich per RTCP (Rotation Tool Centerpoint) simultan verfahren.
• Niedriger Stromverbrauch durch intelligente Regeltechnik
• Energieeffizienter durch Zwischenkreiskopplung der Achsantriebe
• Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)
• Windows-Betriebssystem
• Panel-PC 18,5“, Prozessor i5, USB-Anschlüsse und Netzwerkanschluss
• Einfache und komfortable Programmeingabe durch eluCam am Bedienterminal auch während des Bearbeitungsablaufs
• Fernwartung über Internet
www.elumatec.com    ■

Stabbearbeitungszentrum SBZ 125/85: Beim Nachfolger des SBZ 122 wurden Ergonomie, Zugang und Rüstzeiten optimiert. Durch dynamischen Pendelbetrieb können zwei kleinere Maschinen ersetzt werden.
Stabbearbeitungszentrum SBZ 125/85: Beim Nachfolger des SBZ 122 wurden Ergonomie, Zugang und Rüstzeiten optimiert. Durch dynamischen Pendelbetrieb können zwei kleinere Maschinen ersetzt werden.