Februar 2021
Februar 2021

Betrachtungen zur Wasserstoffversprödung

Materialtechnik

Wasserstoffversprödung ist nach wie vor ein grosses Thema im Fachbereich der Verbindungstechnik. Es wird vielseitig diskutiert, vom Einkauf über den Verkauf bis hin zum Kunden. Doch nur wenige wissen wirklich, was dahintersteckt.


Login mit Magazin-Passwort

Danke für Ihr Interesse an unseren Inhalten. Abonnenten der Fachzeitschrift metall finden das Passwort für den Vollzugriff im Impressum der aktuellen Printausgabe. Das Passwort ändert monatlich.

Sollten Sie als interessierte Fachkraft im Metall-, Stahl- und Fassadenbau die Fachzeitschrift metall tatsächlich noch nicht abonniert haben, verlieren Sie keine Zeit und bestellen Sie Ihr persönliches Abonnement gleich hier.


Login als registrierter Benutzer

Jetzt registrieren und lesen.
Registrieren Sie sich um einzelne Artikel zu lesen und einfach per Kreditkarte zu bezahlen. (CHF 5,- pro Artikel)
Als registrierter Benutzer haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre gekauften Artikel.

Bruch unter dem Schraubenkopf.
Bruch unter dem Schraubenkopf.

Materialtechnik

Betrachtungen zur Wasserstoffversprödung

Wasserstoffversprödung ist nach wie vor ein grosses Thema im Fachbereich der Verbindungstechnik. Es wird vielseitig diskutiert, vom Einkauf über den Verkauf bis hin zum Kunden. Doch nur wenige wissen wirklich, was dahintersteckt.

Viele Händler von Verbindungselementen geben auf ihren Verkaufsplattformen bei bestimmten Artikeln den Hinweis «Achtung: Gefahr von Wasserstoffversprödung» oder Ähnliches an. Was es damit auf sich hat und vor allem was dies für den Endverbraucher im schlimmsten Fall bedeuten kann, soll im Fachbeitrag erläutert werden.

Der informative Fachartikel kann hier heruntergeladen werden .

www.sfs.ch