Juni 2022
Juni 2022
18.05.2022

Giugni SA

Tessiner Partner des Schweizer Produkts «Sky-Frame»

Die Giugni SA wurde 1925 gegründet und ist damit fast ein Jahrhundert alt. Eine Geschichte, die sich Jahr für Jahr erneuert.

Die Giugni SA mit Sitz in Locarno beschäftigt auf einer Fläche von 4 000 m 2 rund 30 Mitarbeitende. Der alteingesessene Familienbetrieb hat seit jeher der Ausbildung grosse Aufmerksamkeit geschenkt und die Entfaltung seiner Lernenden gefördert. Zwei Besonderheiten heben dieses Unternehmen hervor: die langjährige Präsenz in der Region und die Qualität seiner Produkte. Auf dem heutigen, an Unwägbarkeiten reichen Markt, wo Geschäfte wie Pilze aus dem Boden spriessen, um kurz darauf wieder zu schliessen, ist das keine Bagatelle. Auch dank ihrer eigenen technischen Abteilung stellt die Firma ihre Produkte von A bis Z her. Die Lieferanten sind überwiegend Schweizer Unternehmen.

 

Die Giugni SA bietet eine vielseitige Produktauswahl und ist auch der Tessiner Partner des Schweizer Produkts «Sky-Frame».
Die Giugni SA bietet eine vielseitige Produktauswahl und ist auch der Tessiner Partner des Schweizer Produkts «Sky-Frame».

 

«A view, not a window»

Die Giugni SA ist der Tessiner Partner des Schweizer Produkts «Sky-Frame», des Spitzenerzeugnisses im Bereich der rahmenlosen Schiebefenster, welche – getreu dem Markenversprechen «A view, not a window» – den Wohnraum übergangslos nach aussen erweitern. Ein typisches, äusserst erfolgreiches Bauhaus-Konzept.
Im Laufe der Jahre hatte die Giugni SA das Privileg, ihren Beitrag an zahlreiche Bauwerke zu leisten, die das Stadtbild des Kantons Tessin prägen. Um nur einige Beispiele aus den letzten Jahren zu nennen: die Renovation des Bahnhofs Locarno-Muralto, die Kunstgalerie Ghisla, das neue Hotel Seegarten in Locarno, das Nationale Jugendsportzentrum Tenero, die Fassade des Pathologischen Instituts Locarno usw. Seit Jahrzehnten hat sich die Firma auf die Lieferung eigener Produkte für hochwertige Bauten spezialisiert.

Die Giugni SA bietet eine vielseitige Produktauswahl. Kürzlich wurde z.B. in Locarno die permanente Installation «Walk of Fame» eröffnet, bestehend aus drehbaren Totems mit den Handabdrücken der Weltstars, die auf der hiesigen Piazza Grande aufgetreten sind. Die Installation stiess sofort auf grosse Resonanz.
Wir leben in einer schwierigen Zeit, welche die Solidität der Unternehmen arg auf die Probe stellt. Um diese Hürden zu überwinden, braucht es Erfahrung, Flexibilität und Qualität sowie die Fähigkeit, in verschiedenen Bereichen der Metallverarbeitung zu wirken.
www.giugni.ch    ■