September 2022
September 2022

Wie künstliche Intelligenz Fortschrittsberichte automatisiert

Planungssicherheit der Zukunft

Die kontinuierliche Erfassung des Baufortschritts ist von höchster Bedeutung, um potenzielle Risiken schnell zu erkennen, zu dokumentieren und Gegenmassnahmen einzuleiten. Traditionell werden Mangelerfassung und Dokumentationsverwaltung bei einer Baustellenbegehung handschriftlich notiert und anhand von Bildern dokumentiert. Eine nachfolgende Digitalisierung im Büro kann sehr zeitintensiv sein. Buildots, das israelische Bautechnologie-Startup, hat sein auf künstlicher Intelligenz und Computer Vision basierendes Programm daher erweitert. Visuelle Nachweise von Baustellen werden jetzt live mit der Entscheidungsfindung des Managements synchronisiert, um genauere Terminpläne zu erstellen.


Login mit Magazin-Passwort

Danke für Ihr Interesse an unseren Inhalten. Abonnenten der Fachzeitschrift metall finden das Passwort für den Vollzugriff im Impressum der aktuellen Printausgabe. Das Passwort ändert monatlich.

Sollten Sie als interessierte Fachkraft im Metall-, Stahl- und Fassadenbau die Fachzeitschrift metall tatsächlich noch nicht abonniert haben, verlieren Sie keine Zeit und bestellen Sie Ihr persönliches Abonnement gleich hier.


Login als registrierter Benutzer

Jetzt registrieren und lesen.
Registrieren Sie sich um einzelne Artikel zu lesen und einfach per Kreditkarte zu bezahlen. (CHF 5,- pro Artikel)
Als registrierter Benutzer haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre gekauften Artikel.

Durch das Sammeln von Daten mit Hilfe von 360°-Kameras, die an Schutzhelmen befestigt sind, und die Verarbeitung dieser Daten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ermöglicht die Lösung den Teams, den Zeitplan einzuhalten und Fehler in Echtzeit zu erkennen.
Durch das Sammeln von Daten mit Hilfe von 360°-Kameras, die an Schutzhelmen befestigt sind, und die Verarbeitung dieser Daten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ermöglicht die Lösung den Teams, den Zeitplan einzuhalten und Fehler in Echtzeit zu erkennen.

 

Planungssicherheit der Zukunft

Wie künstliche Intelligenz Fortschrittsberichte automatisiert

Die kontinuierliche Erfassung des Baufortschritts ist von höchster Bedeutung, um potenzielle Risiken schnell zu erkennen, zu dokumentieren und Gegenmassnahmen einzuleiten. Traditionell werden Mangelerfassung und Dokumentationsverwaltung bei einer Baustellenbegehung handschriftlich notiert und anhand von Bildern dokumentiert. Eine nachfolgende Digitalisierung im Büro kann sehr zeitintensiv sein. Buildots, das israelische Bautechnologie-Startup, hat sein auf künstlicher Intelligenz und Computer Vision basierendes Programm daher erweitert. Visuelle Nachweise von Baustellen werden jetzt live mit der Entscheidungsfindung des Managements synchronisiert, um genauere Terminpläne zu erstellen.

Text und Bild: Buildots

Planungssicherheit ist einer der wichtigsten Faktoren grösserer Bauvorhaben. Zeit, Geld und Kapazität in allen Bereichen sollen damit gespart werden. Doch daran gebunden sind innovative Arbeitsmethoden, die langsam, aber sicher Einzug in die Baubranche halten. Baustellenteams sind bislang auf Projektplanungsplattformen wie Oracle Primavera P6, Asta Powerproject und Microsoft Project angewiesen, die manuelle Eingaben zur Aktualisierung von Fortschritten und Terminplänen erfordern. Das bedeutet, dass die Teams regelmässig und manuell Fortschrittsberichte zusammenstellen – ein mühsamer und zeitaufwändiger Prozess. Abgesehen von der Sammlung von Informationen aus nicht aufeinander abgestimmten Quellen ist es oft erforderlich, auf die Baustellen zurückzukehren, um die gesammelten Informationen doppelt und dreifach zu überprüfen. Der Innovator der Baubranche Buildots entwickelte daher Planungsintegrationen, die die bestehende Softwarelösung erweitern und auf diese Problematik eingehen. Daten werden damit direkt von Baustellen in Planungsplattformen eingespeist und so der Prozess automatisiert, mit dem Teams den Fortschritt live aktualisieren und leichter nachvollziehen. Roy Danon, CEO des israelischen Startups, erläutert die neuen Managementfunktionen genauer.

Volle Kontrolle über das Bauvorhaben

Buildots liefert eine vollumfängliche, digitale Übersicht über alle Baustellenaktivitäten. Durch das Sammeln von Daten mit Hilfe von 360°-Kameras, die an Schutzhelmen befestigt sind, und die Verarbeitung dieser Daten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ermöglicht die Lösung den Teams, den Zeitplan einzuhalten und Fehler in Echtzeit zu erkennen. Eine präzise Fristenverfolgung und eine Übersicht ermöglichen, die Massnahmen im Fall von Bauverzögerungen besser zu steuern oder im Vorfeld zu vermeiden. Die neuen Integrationen der Software gehen einen Schritt weiter im Zuge der Digitalisierung der Baubranche und schaffen eine direkte Synchronisation zwischen den Aktivitäten auf der Baustelle und den Projektplanungsplattformen. Dadurch erhalten die Teams kohärente Informationen in Echtzeit, die es ihnen ermöglichen, den Fortschritt zu verstehen und das Projektende besser vorherzusagen.   

 

«Daten werden damit direkt von Baustellen in Planungsplattformen eingespeist und so der Prozess automatisiert, mit dem Teams den Fortschritt live aktualisieren und leichter nachvollziehen.»  

Genaue Planung dank präziser Daten

Durch die direkte Einspeisung der Daten in die Planungsplattformen automatisieren diese Integrationen den Echtzeit-Fortschritt und ermöglichen es den Verantwortlichen, mehr Zeit für die Entscheidungsfindung aufzuwenden, anstatt die auf den Baustellen gesammelten Daten zu organisieren und zu sichten. «Nachdem wir gesehen haben, dass unsere Kunden ihre Terminpläne manuell auf der Grundlage der von unserer Plattform bereitgestellten Daten aktualisieren, haben wir sofort das Potenzial gesehen, die kostbare Zeit der Projektleiter auf der Baustelle freizugeben», sagt Roy Danon, Mitbegründer und CEO von Buildots. «Die hochpräzisen Daten, die nun automatisch in die Zeitpläne einfliessen, helfen den Planern, bessere Schätzungen abzugeben und schneller auf Entwicklungen zu reagieren, die ihre Projekte betreffen.»
www.buildots.com   ■