Dezember 2020
Dezember 2020

Stehende und liegende Rauchklappen in Tiefgarage integriert

Rauchschutz / Brandschutz

Rauchklappen dienen der zentralen und koordinierten Entrauchung von Tiefgaragen im Notfall. Sie verhindern die Luftzufuhr und ermöglichen der Feuerwehr, den Rauch gezielt und effizient abzuführen. Wie sie funktionieren, erfahren Sie im Beitrag.


Login mit Magazin-Passwort

Danke für Ihr Interesse an unseren Inhalten. Abonnenten der Fachzeitschrift metall finden das Passwort für den Vollzugriff im Impressum der aktuellen Printausgabe. Das Passwort ändert monatlich.

Sollten Sie als interessierte Fachkraft im Metall-, Stahl- und Fassadenbau die Fachzeitschrift metall tatsächlich noch nicht abonniert haben, verlieren Sie keine Zeit und bestellen Sie Ihr persönliches Abonnement gleich hier.


Login als registrierter Benutzer

Jetzt registrieren und lesen.
Registrieren Sie sich um einzelne Artikel zu lesen und einfach per Kreditkarte zu bezahlen. (CHF 5,- pro Artikel)
Als registrierter Benutzer haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre gekauften Artikel.

Stehender Gitterrost: Blick von aussen mit Klappe nach oben geschwenkt und arretiert.
Stehender Gitterrost: Blick von aussen mit Klappe nach oben geschwenkt und arretiert.

Rauchschutz / Brandschutz

Stehende und liegende Rauchklappen in Tiefgarage integriert

Rauchklappen dienen der zentralen und koordinierten Entrauchung von Tiefgaragen im Notfall. Sie verhindern die Luftzufuhr und ermöglichen der Feuerwehr, den Rauch gezielt und effizient abzuführen. Wie sie funktionieren, erfahren Sie im Beitrag.

Text und Bilder: Sprich

Für den Neubau im Kanton Schwyz mussten die Brandschutzmassnahmen entsprechend den Richtlinien und Gesetzen eingehalten werden. Aus diesem Grund wurde die Tiefgarage mit Rauchklappen ausgestattet, die einer zentralen Steuerung der Entrauchung dienen. Die Rauchklappe ist eine einmalige Kombination aus Gitterrost und Rauchsteuerungsklappe – bestehend aus einem Lichtschachtrost und einer Rauchschutzklappe aus Blech.
Bei diesem Projekt kamen insgesamt elf Rauchklappen in diversen Ausführungen (liegend, stehend oder auch mit Umlenkrolle) zum Einsatz. Von Mai bis September 2019 konnte das Projekt in mehreren Etappen realisiert werden. Die Rauchklappe befindet sich normalerweise im offenen Zustand. Im Fall eines Brandes in der Tiefgarage kann die Feuerwehr die Gitterrostklappe mit einem Vierkantschlüssel öffnen. So gelangen die Feuerwehrleute zum Seilzug, mit welchem sie die Rauchklappe schliessen und die Luftzufuhr verhindern können. Mit der Schliessung der Rauchklappen ist die Feuerwehr in der Lage, die Tiefgarage zentral und kontrolliert zu entrauchen.

Liegende Rauchklappen

Die liegende Rauchklappe ist hier die grösste Rauchklappe – sie ist über 8,20 m lang und 1,25 m breit. Aufgrund dieser enormen Länge wurde der Lichtschacht in sechs Gitterroste und sechs Klappen unterteilt. Das Gewicht bei einem Gitterrost betrug bereits 40 kg. Der Lichtschacht befindet sich in einem Gefälle, weswegen die Gitterroste auf das Gefälle abgestimmt werden mussten. Die Rauchklappen wurden waagrecht montiert. 

«Mit der Schliessung der Rauchklappen ist die Feuerwehr in der Lage, die Tiefgarage zentral und kontrolliert zu entrauchen.»  

Stehende Rauchklappen

Von dieser stehenden Rauchklappe wurden zwei verschiedene Typen verbaut. Die drei quadratischen Rauchklappen zeichnen sich durch eine Arretierung nach oben aus. Mit einem Schnappverschluss bleibt die Rauchklappe nach oben hin geöffnet, zum Schliessen zieht man mit dem Seil die Klappe nach unten, sodass die Rauchklappe parallel zum Gitterrost steht. 

Stehender Gitterrost mit Umlenkrolle: Blick von aussen.
Stehender Gitterrost mit Umlenkrolle: Blick von aussen.

 

Stehender Gitterrost mit Umlenkrolle: Über die Umlenkrolle und den Seilzug lässt sich die Rauchklappe einfach schliessen.
Stehender Gitterrost mit Umlenkrolle: Über die Umlenkrolle und den Seilzug lässt sich die Rauchklappe einfach schliessen.

Stehende Rauchklappe mit Umlenkrolle

Diese Rauchklappe war eine besondere Herausforderung. Aufgrund der Isolation des Hauses musste die Rauchklappe nach unten verlegt werden – was eine 180-Grad-Öffnung bedingt und die Schliessung der Rauchklappe erschwert. Aus diesem Grund wurde eine Umlenkrolle mit verlängertem Arm für den Seilzug eingebaut. Dadurch lässt sich die Rauchklappe leicht schliessen und öffnen.

Der Name Sprich steht für mehr als nur die Lieferung von hochwertigen und beständigen Produkten. Wir stehen Ihnen vom Anfang bis zum Ende Ihres Projektes mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite, damit Sie das Endresultat uneingeschränkt geniessen können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
www.sprich.ch    ■

Bautafel 

Objekt:
Neubau Kt. Schwyz
Ausführung:
Rauchklappen, liegend und stehend
Typ Rost:
Pressrost
Material:
Stahl feuerverzinkt
Lieferant:
SPRICH AG