Mai 2022
Mai 2022
René Pellaton, Redaktor
René Pellaton, Redaktor
«Erkunden Sie die Städte und ihre Sehenswürdigkeiten mit Joggen.»  

Mit Laufschuhen und Sonnenschutz zum Glaspalast

Ein Blick auf die Titelseite lässt es erahnen – Bauen mit Glas und Metall nimmt einen wesentlichen Teil des Inhalts dieser Ausgabe ein. Mit Glas und Metall lassen sich transparente, zweckmässige und beeindruckende Bauten erstellen. Dies ist auch bei der Pergola auf der Titelseite, mit ihren hellen, leicht bläulich wirkenden Weissgläsern bestens gelungen. Wenn Sie wissen wollen, warum bei diesem Objekt alle Glasverbindungen dynamisch ausgebildet sind und warum kein Giessharz zur Anwendung kam oder weshalb auf einen frontseitigen Tragbalken verzichtet wurde, so lesen Sie den Beitrag Seite 4.

In den meisten Grossstädten weltweit sind während der vergangenen 25 Jahre beeindruckende Bauten aus Glas und Metall entstanden. Viele davon prägen das städtebauliche Dasein und sind immer eine Besichtigung wert. Warum nicht einmal eine fremde Stadt besuchen und sich neben kulinarischen und altkulturellen Besonderheiten auch mal den Bauten der Neuzeit widmen? – und dies ohne sich in überfüllte Strassenbahnen zu quetschen oder mit dem Auto im Stau zu stehen. Hierzu meinen Rat: Erkunden Sie die Städte und ihre Sehenswürdigkeiten mit Joggen. Ein paar gute Laufschuhe, Hose, T-Shirt und eine kleine Kompaktkamera genügen für dieses Erlebnis. Zudem – so hatte ich gelesen – soll Sport ja auch noch gesund sein.
Auf diese Weise konnte ich selber in verschiedensten Städten innerhalb weniger Stunden sehr viel entdecken und beste Bilder machen. In Dubai beispielsweise reichten drei oder vier Stunden für 15 km Weg und tollste Bilder von verschiedensten Sehenswürdigkeiten. Mit Verkehrsmitteln wären für denselben Trip wohl Tage nötig gewesen. Versuchen Sie es doch! Aber, bitte schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne.

Sonnenschutz für Personen ist ein weiteres Thema in dieser Ausgabe. Wussten Sie, dass es die oft genannte «gesunde Bräune» gar nicht geben soll? Wenn nicht, empfehle ich Ihnen gerne den Beitrag Seite 28.
Ein weiteres Schwerpunktthema dieser Ausgabe bildet das rationelle Bearbeiten von Metallprofilen. Offenbar soll speziell bei Bearbeitungscentern ein grösseres Entwicklungspotenzial in der automatisierten Bestückung und somit in der mannlosen Bearbeitung liegen. Vertiefte Informationen zu dieser Thematik finden Sie im Beitrag Seite 18.
Wer sich für Balkonverglasungen interessiert, wird Seite 16 fündig. Der entsprechende Beitrag behandelt einige wesentliche Kriterien, die bei der Planung zu beachten sind. Zudem ein Hinweis an dieser Stelle: Wer spiegelnde Gläser vorsieht oder hochtransparente Verglasungen mit 90-Grad-Ecken plant, sollte sich auch mal mit dem Thema Vogelschlag auseinandersetzen.
In der Rubrik «Brennpunkt Recht», Seite 26, finden Sie wichtige Informationen zum Thema Kündigung.
In der Rubrik Inside Seite 38 entnehmen Sie interessante und wissenswerte Informationen des Metaltec Suisse.

Nun wünsche ich Ihnen wertvolle Inspirationen beim Lesen der «metall» und – starten Sie fit in den Sommer. ■