Juni 2021
Juni 2021

Drei Kilometer Ganzglasgeländer für Parco Lago

Glasgeländer

Die neu gebaute Wohnsiedlung Parco Lago in Locarno TI umfasst vier Gebäude.
Deren Balkone sind mit dem Ganzglasgeländersystem Litefront ausgestattet, das freie Sicht auf den nur wenige Schritte entfernten Lago Maggiore gewährt. Debrunner Acifer hat für das Projekt rund 2800 m der bewährten Unterkonstruktion geliefert – als Spezialanfertigung und mit Direktlieferung auf Abruf.


Login mit Magazin-Passwort

Danke für Ihr Interesse an unseren Inhalten. Abonnenten der Fachzeitschrift metall finden das Passwort für den Vollzugriff im Impressum der aktuellen Printausgabe. Das Passwort ändert monatlich.

Sollten Sie als interessierte Fachkraft im Metall-, Stahl- und Fassadenbau die Fachzeitschrift metall tatsächlich noch nicht abonniert haben, verlieren Sie keine Zeit und bestellen Sie Ihr persönliches Abonnement gleich hier.


Login als registrierter Benutzer

Jetzt registrieren und lesen.
Registrieren Sie sich um einzelne Artikel zu lesen und einfach per Kreditkarte zu bezahlen. (CHF 5,- pro Artikel)
Als registrierter Benutzer haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre gekauften Artikel.

2800 m Ganzglasgeländersystem Litefront wurden bei der Wohnsiedlung Parco Lago in Locarno verbaut. Visualisierung: Nordstern AG, Generalunternehmung, Schindellegi.
2800 m Ganzglasgeländersystem Litefront wurden bei der Wohnsiedlung Parco Lago in Locarno verbaut. Visualisierung: Nordstern AG, Generalunternehmung, Schindellegi.

Glasgeländer

Drei Kilometer Ganzglasgeländer für Parco Lago

Die neu gebaute Wohnsiedlung Parco Lago in Locarno TI umfasst vier Gebäude.
Deren Balkone sind mit dem Ganzglasgeländersystem Litefront ausgestattet, das freie Sicht auf den nur wenige Schritte entfernten Lago Maggiore gewährt. Debrunner Acifer hat für das Projekt rund 2800 m der bewährten Unterkonstruktion geliefert – als Spezialanfertigung und mit Direktlieferung auf Abruf.

Text und Bild Baustelle: Debrunner Acifer, Visualisierung: Nordstern AG

In Locarno TI ist die Wohnsiedlung Parco Lago mit vier Gebäuden mitten im Grünen entstanden, in der Nähe des Lidos und nur wenige Meter vom Lago Maggiore entfernt.
Alle Balkone haben ein Glasgeländer. Die Unterkonstruktion Litefront hält das Balkonglas und dient gleichzeitig als Absturzsicherung. Für Parco Lago hat Debrunner Acifer 2800 m Ganzglasgeländersystem Litefront geliefert, was knapp der Seilbahnstrecke Davos Platz–Jakobshorn entspricht. «Wir arbeiten seit Jahren mit Litefront und haben gute Erfahrungen mit dem durchdachten Produkt gemacht», sagt Roger Bürgin, Mitinhaber und Mitglied der Geschäftsleitung der WB Bürgin AG, die das Ganzglasgeländersystem in Locarno verbaut hat.

Flexible Logistik und Produktion

Um den Auftrag optimal abzuwickeln, erarbeitete die Debrunner Acifer AG zusammen mit der WB Bürgin AG aussergewöhnliche, aber ökologisch und ökonomisch sinnvolle Lösungen: zwei spezielle Profillängen, Grossverpackungen für Kleinmaterial, Produktion auf Abruf und Direktlieferungen von der Produzentin zur Baustelle. Dadurch liessen sich im Vergleich zum standardisierten Vorgehen Kosten, Lagerkapazitäten sowie Abfall sparen und der Logistikaufwand blieb überschaubar. 

Spezialanfertigungen: Profile und Verglasungsgummi

Die zwei speziellen Profillängen wurden nach komplexen Berechnungen definiert. Sie mussten für jedes Geschoss passen, auch für die Maisonette-Etagen, die etwas zurückversetzt waren und daher weniger Profile benötigten als die restlichen Geschosse. Zusammen mit der Standardprofillänge von 6 m konnte Debrunner Acifer jedes Geschoss der Wohnsiedlung bedienen und dabei den Profilverschnitt auf ein Minimum reduzieren. Beim Verglasungsgummi liess der Handelspartner für Bau, Industrie und Gewerbe statt der üblichen 12-Meter-Rollen für dieses Projekt 120-Meter-Rollen produzieren. Die anforderungsorientierte, gezielte Produktion der Profile und der Verglasungsgummis sowie überlegte Verpackungseinheiten für alle Bauteile des Ganzglasgeländersystems Litefront reduzierten insgesamt den Zeitaufwand, senkten die Kosten und schonten die Umwelt.

 

Profilverschnitt auf ein Minimum reduziert: Dank zwei speziellen Profillängen und der Standardprofillänge konnte jedes Geschoss bedient werden – auch die Maisonette-Etage, bei der das Balkon-Glasgeländer zurückversetzt ist.
Profilverschnitt auf ein Minimum reduziert: Dank zwei speziellen Profillängen und der Standardprofillänge konnte jedes Geschoss bedient werden – auch die Maisonette-Etage, bei der das Balkon-Glasgeländer zurückversetzt ist.

 

Direktlieferungen auf Abruf

Direktlieferungen zur Baustelle beschleunigten den Lieferprozess, senkten den Logistikaufwand zusätzlich und sparten ebenfalls Verpackungsmaterial. Sämtliches Material des Ganzglasgeländersystems Litefront wurde zudem auf Abruf produziert und in Geschosseinheiten geliefert. Der Verzicht auf Standardlösungen bei einzelnen Litefront-Bauteilen und die überlegte Logistik ermöglichten den speditiven Einbau des Ganzglasgeländersystems in Locarno. «Zwischenlagerungen verursachen Kosten und unnötigen Mehraufwand. Debrunner Acifer hat die Direktlieferungen unterstützt, was viele Prozesse vereinfacht hat», sagt Roger Bürgin. Vor wenigen Monaten konnten die Bauarbeiten an den vier Gebäuden der Wohnsiedlung Parco Lago abgeschlossen werden.   ■

Hinweis der Redaktion

Für die Planung, Herstellung und Montage von Glasgeländern können die unten aufgeführten Merkblätter und Richtlinien wertvolle Unterstützungen bieten.

Download: www.metaltecsuisse.ch / Bereich Technik

Merkblatt TK 005 Dachhautdurchdringungen

Dieses Merkblatt konzentriert sich auf die Schnittstelle von Durchdringungen und deren Abdichtung, sowie der Oberflächenbehandlung der verschiedenen Materialien. Die Statik und Bauphysik muss je nach Anwendung im Einzelfall beurteilt werden. Die Details sind was diese beiden Punkte anbelangt nur rein informativ.

Merkblatt TK 007 Geländer auf Flachdächern

Flachdächer im Wohnungsbereich werden seit jeher als zusätzliche Wohnfläche genutzt. Damit dieser Wohnraum gefahrlos genutzt werden kann, bedarf es einer geeigneten Absturzsicherung. Das grosse Angebot von verschiedenen Materialien und die unterschiedlichen Ausführungsmöglichkeiten müssen mit den baulichen Gegebenheiten in Einklang gebracht werden. Dieses Merkblatt unterstützt Planer, Architekten und ausführende Unternehmen in der Planung und der Erstellung von Geländern auf Flachdächern, Terrassen und Balkonen.

Technische Richtlinie TR 001 Geländer im Metallbau

Bemessung von Geländern

 

Bautafel 

Objekt:

Parco Lago, Locarno

Lieferant Profilsystem:

Debrunner Acifer AG

Montageunternehmen:

WB Bürgin AG, Grüningen

Das Fachregelwerk Metallbauerhandwerk – Konstruktionstechnik enthält im Kap. 2.38.1 wichtige Informationen zum Thema «Geländer».