Mai 2022
Mai 2022
10.01.2022

Triviso – Metallbauer und Blechbearbeiter nutzen Synergien

Die zwei eigenständigen Firmen Peter Soltermann AG und Bletag AG arbeiten in einer gemeinsamen Werkhalle in Thun. Trotz unterschiedlicher Geschäftsfelder nutzen sie Synergien in der Datenverarbeitung.

Die Metall- und Glasbaufirma Peter Soltermann AG teilt mit dem Blechbearbeiter Bletag AG nicht nur die Werkhalle, sondern auch die Administration und die ERP-Software. Die Buchführung dagegen wird konsequent getrennt. Damit bleibt gegenseitig die Unabhängigkeit bewahrt.

Eine Lösung für zwei Unternehmen

In der Datenverarbeitung setzen beide Firmen auf die Branchensoftware Triviso ERP. Dabei wird je Firma ein eigener Mandant geführt. Einzig die Adressverwaltung wird zwischen den beiden Instanzen automatisch abgeglichen. Die konsequente Nutzung einmal eingegebener Daten steht auch bei der Integration der Finanzbuchhaltung Sage 50 im Vordergrund. Mit der FIBU-Schnittstelle sind die Debitoren und Kreditoren vollständig mit Triviso ERP verbunden. Weiter besteht die Möglichkeit, mit wenigen Mausklicks die Kreditoren zur Zahlung freizugeben.

Nach Projektabschluss ermöglicht die Nachkalkulation von Triviso ERP die Gegenüberstellung der budgetierten Stunden und Kosten.
Nach Projektabschluss ermöglicht die Nachkalkulation von Triviso ERP die Gegenüberstellung der budgetierten Stunden und Kosten.

Transparenz über Projekte und Betrieb

Getrennt voneinander verwalten die zwei Unternehmen ihre Projekte. Die Anwender schätzen die durchgängige Datenverarbeitung, da Verkaufsdokumente vollintegriert erstellbar und direkt auf dem Report bearbeitbar sind. Jedes Projekt führt zudem eine eigene Ablagestruktur mit Fotos, Plänen, Mails oder Kalkulationsunterlagen. Diese Organisation begeistert Beat Arm, Geschäftsleitungsmitglied der Peter Soltermann AG: «Die Dateiablage bewährt sich sehr. Mandanten- und projektorientiert erfolgt die Ablage nach den gleichen Regeln und man findet die Informationen über Jahre zurück.»

Nach Projektabschluss ermöglicht die Nachkalkulation von Triviso ERP die Gegenüberstellung der budgetierten Stunden und Kosten, um sogleich eine Übersicht des Projekterfolgs zu erhalten. Dazu greift Triviso ERP auf die erfassten Arbeitszeiten, welche von den Mitarbeitenden an Terminals mit Touchscreen eingegeben werden.

Wie Triviso ERP Ihren Metallbaubetrieb unterstützen kann, erfahren Sie unter  www.triviso.ch