September 2021
September 2021
26.07.2021

Messer Schweiz AG

Kompaktes Gasflaschenbündel mit Duplex-Technologie

Messer setzt mit dem neuen Gasflaschenbündel «MegaPack C4» bei Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Ergonomie, Nachhaltigkeit und Design neue Massstäbe.

Das kompakte Modell C4 mit vier Flaschen machen das MegaPack noch besser. Bei gleichem Füllvolumen von 600 Liter sind die neuen innovativen Gasflaschenbündel mit Gesamtabmessungen von 0,92 x 0,93 x 1,95 Meter (B x L x H) so kompakt, dass sie auch in kleineren Produktionsräumen und Werkstätten eingesetzt werden können. Gleichzeitig ist das neue Bündel auch leichter als die bisherigen Bündel. Die Duplex-Technologie bietet auch beim MegaPack C4 die Möglichkeit, die Gase mit einem Druck von 200 bar oder 300 bar zu entnehmen.

Nach internationalem Standard

MegaPack C4 definiert die Sicherheit neu. Alle gasführenden Teile sind konsequent durch Stossschutz gesichert. Die Anzahl der verbauten gasdichten Druckverschraubungen wurden im Vergleich zu herkömmlichen Bündeln um die Hälfte reduziert. Zugänglich sind nur die für die Gasentnahme notwendigen Anschlüsse und Ventile. Überrollbügel garantieren eine hohe Stabilität auch im Extremfall. Die Gasart ist durch produktbezogene Farbgebung auf den Schutzleisten (entsprechend internationalem Standard, z.B. Weiss = Sauerstoff, Grün = Argon) klar ersichtlich.

MegaPack C4 bietet viele Vorteile.
MegaPack C4 bietet viele Vorteile.

 

Generiert erhöhte Arbeitsleistung

Messer hat auch das Handling optimiert. Zum leichteren Anschluss befindet sich der Gasanschluss nicht im Kopfbereich, sondern in Arbeitshöhe und ist mit dem bewährten, manipulationssicheren Originalitätsverschluss gesichert, weiter besitzt das MegaPack ein zentrales, ergonomisch gut zugängliches Bedienpanel mit einer grossflächigen und von weitem erkennbaren Füllstandsanzeige.
Die Duplex-Technologie (im Bündel integrierter Druckminderer) ermöglicht Gasentnahme mit 200 und 300 bar. 300 bar bedeuten weniger Arbeitsvorgänge an der Gasversorgung, d.h. durch weniger Bündelwechsel wird Arbeitszeit gespart sowie die Spülverluste vermindert. Der Anwender profitiert von einer erhöhten Arbeitsleistung bzw. Arbeitskontinuität. Zudem benötigt das Bündel durch die quadratische Form weniger Platz, sodass die knappen Flächen besser genutzt werden können. Die grössere Füllmenge bedeutet aber auch Einsparungen bei den Transportkosten und trägt damit auch zum Umweltschutz bei.

www.messer.ch    ■